Köln-Holweide
Seite 1 von 40
08.12.2018
Pelzankauf in Holweide

Holweide - Für viele ist der Pelz aus der Mode gekommen: Nicht mehr zeitgemäß und schlecht mit dem eigenen Gewissen zu vereinbaren. Vor ein paar Jahrzehnten war das noch ganz anders.

Der feine Nerzmantel wurde zur Kirche oder auf dem Weg zur Oper getragen. Er drückte Wohlstand und Modebewusstsein aus. Heute hängen Omas alte Pelzmäntel in den Schränken. Was tun damit? Auf gar keinen Fall wegwerfen, sagt Frank Nies.

Seine Firma „Pelzankauf“, betreibt in Holweide ein kleines Ladenlokal. Nies kauft und verkauft seit 15 Jahren gebrauchte Pelze. Er will auch dazu beitragen, dass nicht immer mehr Neuware auf den Markt strömt. (Kölnische Rundschau)

Seite 1 von 40